Versteckter Schaden: Die Abflussleitung fiel nicht unter die Kleinreparaturklausel

Immer wieder vereinbaren Eigentümer einer Wohnung bzw. eines Hauses mit ihren Mietern vertraglich, dass der Mieter für kleinere Reparaturarbeiten bis zu einem bestimmten Betrag selbst aufkommen muss. Das ist prinzipiell möglich. Doch können nicht alle Posten abgerechnet werden. Weiterlesen

Der vorgetäuschte Eigenbedarf

Grundsätzlich kann der Mieter vom Vermieter Schadenersatz verlangen, falls dieser eine Kündigung wegen Eigenbedarfs ausspricht und dieser in Wirklichkeit nicht besteht. Schließen beide Parteien einen Vergleich, kommt es darauf an, ob mit diesem ein „Schlussstrich“ unter das Mietverhältnis gezogen werden sollte, ohne Rücksicht darauf, ob der Eigenbedarf vorhanden ist. Dann scheiden Schadenersatzansprüche des Mieters aus. Weiterlesen

Nicht stets ist Mietminderung wegen Lärms zulässig

M anchmal muss ein Mieter mehr als üblich aushalten: Wer in die Nähe eines bedeutenden Infrastrukturprojekts zieht – Bahnhof, Flughafen, Autobahnkreuz -, der sollte sich der Konsequenzen bewusst sein. Wenn dort nämlich Bauarbeiten stattfinden, die keine Verzögerung dulden, dann wird unter Umständen auch sonntags gearbeitet. Und man hat als Anwohner deswegen keinen Anspruch auf Mietminderung. Weiterlesen

Was Richter bei Schimmelbefall von Mietern erwarten

Wenn eine Wohnung von Schimmel befallen ist, dann bedeutet das eine ernst zu nehmende Gefahr für deren Bewohner. Das Einatmen der Giftstoffe kann erhebliche Gesundheitsschäden verursachen. Deswegen erwarten Gerichte in einigen Fällen von betroffenen Mietern höchstes zumutbares Engagement. Sie müssen bis zu vier Mal am Tag lüften.

Weiterlesen

Wohnungsmarkt Essen: Mieten steigen um 11 % auf 6,40 €

Wohnen in Essen wird spürbar teurer: Die Mietpreise in der ehemaligen Montanstadt sind im vergangenen Jahr um 11 Prozent auf durchschnittliche 6,40 Euro pro Quadratmeter gestiegen und liegen somit erstmals über dem Bundesdurchschnitt von 6,30 Euro (+2 Prozent). Der leichte Aufwärtstrend, den Essen seit 2005 bei der Mietpreisentwicklung verzeichnet, gewinnt damit deutlich an Fahrt. Zwar stellen Strukturwandel und Verschuldung die Stadt weiterhin vor Herausforderungen, doch beim durchschnittlich verfügbaren Pro-Kopf-Einkommen schneidet sie dank guter Produktivität besser ab als andere im Revier. Weiterlesen