“Tag gegen Lärm” am 24. April 2013

Nach einer Umfrage des Umweltbundesamtes fühlen sich fast 60 Prozent der Befragten von Lärm ihrer Nachbarn belästigt. Immer wieder gibt es Streit, weil sich der eine gestört und der andere im Recht fühlt. Anlässlich des internationalen “Tages gegen Lärm” am 24. April 2013 informiert der Deutsche Mieterbund, welche Lärmbelästigungen Nachbarn ertragen müssen und wann sich Bewohner über Lärm beschweren können. Weiterlesen

Spielplatzlärm ist für Nachbarn zumutbar

D ie Anliegerin eines in einem Park gelegenen Kinderspielplatzes wollte dessen Mitbenutzung durch Ganztagsschulkinder einschränken und verklagte im Jahr 2009 die zuständige Gemeinde, nach dem diese keine Maßnahmen zur Lärmreduzierung ergriffen hatte, obwohl die Anliegerin sich seit 2008 beschwerte. Die Gemeinde vertrat die Ansicht, der von Schulkindern ausgehende Lärm sei privilegiert. Weiterlesen

Keine Mietminderung wegen Lärm von Kinderspielplätzen

E ine Erdgeschoss-Mieterin behielt mehrere Jahre über Teile der Miete wegen von Kinderspielplatz ausgehendem Lärmbelästigung ein. Der Spielplatz befindet sich unmittelbar vor der Wohnung und war bereits bei Beginn des Mietverhältnisses vorhanden. Weiterlesen