Versteckter Schaden: Die Abflussleitung fiel nicht unter die Kleinreparaturklausel

Immer wieder vereinbaren Eigentümer einer Wohnung bzw. eines Hauses mit ihren Mietern vertraglich, dass der Mieter für kleinere Reparaturarbeiten bis zu einem bestimmten Betrag selbst aufkommen muss. Das ist prinzipiell möglich. Doch können nicht alle Posten abgerechnet werden. Weiterlesen

BGH:Zur Anpassung von Betriebskostenvorauszahlungen

Der Beklagte ist Mieter einer Wohnung. Die von ihm zu entrichtenden Betriebskostenvorauszahlungen belaufen sich seit Januar 2010 auf 199,28 Euro monatlich. Unter dem 27. Oktober 2010 erstellte die Klägerin (=Vermieterin) die Nebenkostenabrechnung für das Jahr 2009, die eine Nachforderung in Höhe von 84,26 Euro ausweist. Der Beklagte erhob verschiedene Einwendungen gegen die materielle Richtigkeit dieser Abrechnung und errechnete statt der Nachforderung ein Guthaben in Höhe von 376,49 Euro. Weiterlesen

Nicht stets ist Mietminderung wegen Lärms zulässig

M anchmal muss ein Mieter mehr als üblich aushalten: Wer in die Nähe eines bedeutenden Infrastrukturprojekts zieht – Bahnhof, Flughafen, Autobahnkreuz -, der sollte sich der Konsequenzen bewusst sein. Wenn dort nämlich Bauarbeiten stattfinden, die keine Verzögerung dulden, dann wird unter Umständen auch sonntags gearbeitet. Und man hat als Anwohner deswegen keinen Anspruch auf Mietminderung. Weiterlesen

Bundesregierung beschließt Mietrechtsreform

Guter Tag für Energiewende, schlechter Tag für Mietbetrüger – so kommentierte Haus & Grund-Präsident Rolf Kornemann kurz zusammengefasst den Beschluss einer Reform des Mietrechts durch die Bundesregierung. Dieser Gesetzentwurf enthalte eine Reihe von Änderungen, die eine energetische Modernisierung von vermieteten Wohngebäuden erleichtere. Zugleich erschwere er Mietbetrügern das Handwerk, ohne redliche Mieter zu benachteiligen. Weiterlesen

Energetische Gebäudemodernisierungen lohnen sich nur selten

Die energetische Modernisierung eines Wohngebäudes lohnt sich für den Eigentümer nur in seltenen Fällen. Das ist das zentrale Ergebnis der Studie „Energetische Modernisierung des Gebäudebestandes: Herausforderungen für private Eigentümer” des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln, die Haus & Grund Deutschland heute in Berlin vorstellte. Weiterlesen