Regionales: Neuer Wohnraum in Essen-Frintrop geplant

Das Amt für Stadtplanung und Bauordnung informiert über den Bebauungsplanentwurf „Frintroper Straße/ Klaumberghang/ Teisselsberg”. Der städtebauliche Entwurf im Stadtteil Frintrop sieht acht neue Wohneinheiten an der Frintroper Straße vor. Geplant sind jeweils zweigeschossige Reiheneigenheime mit Satteldach. Die Zufahrt in das neue Wohngebiet soll über eine private Erschließung erfolgen, die von der Frintroper Straße abzweigt.

Damit sich interessierte Bürgerinnen und Bürger ein Bild von dem Entwurf machen und Anregungen abgeben können, werden die Planunterlagen vom 1. bis 15. Februar im Deutschlandhaus, Lindenallee 10, 5. Etage, Raum 501 ausgestellt. Der Ausstellungsraum ist montags, dienstags und donnerstags von 8 bis16 Uhr geöffnet, mittwochs von 8 bis15.30 Uhr und freitags von 8 bis15 Uhr. Zusätzlich zur Offenlage im Amt für Stadtplanung und Bauordnung wird der Bebauungsplanentwurf auch im Bürgeramt Borbeck, Rudolf-Heinrich-Straße 1, ausgestellt. Geöffnet ist hier montags bis freitags 8 bis 17 Uhr. Darüber hinaus kann das städtebauliche Planungskonzept auch im Internet unter der Seite www. essen.de/Stadtplanung eingesehen werden.

(Quelle: Presse- und Kommunikationsamt der Stadt Essen)

Hier gibt es weitere Informationen zur Stadtplanung der Stadt Essen, so beispielsweise alle aktuellen Bauplanverfahren im Überblick, die Öffentlichkeitsbeteiligungen, den regionalen Flächennutzungsplan (RFNP), Informationen zur Stadtentwicklung, Karten und Pläne sowie Wissenswertes zu den Themen Denkmalpflege und Denkmalförderung.

Hinterlasse eine Antwort