Idee

Dieses Internetangebot will Informationen über das Wohnungseigentum und angrenzende Themen liefern, insbesondere für Wohnunungseigentümerinnen und Wohnungseigentümer, aber auch für Verwaltungen und RechtsanwältInnen sowie für Verwaltungsberäte.  Entwickeln soll sich eine Informationsdrehscheibe zur Austauschmöglichkeit und zur Diskussion.

Das Internetangebot soll weiterhin eine Vernetzungsmöglichkeit und Hilfestellung für WohnungseigentümerInnen bieten, und zwar unabhängig davon, ob es sich um selbstnutzende oder vermietende Wohnungseigentümer handelt.

Berichte über aktuelle Entwicklungen im Wohnungseigentum ebenso wie über Probelme und Erlebnisse einzelner Wohnungseigentümer oder einzelner Wohnungseigentümergemeinschaft mit Verwaltungen oder untereinander oder mit Rechtsanwälten, Handwerkern und Gerichten sind ein Hauptanliegen dieser Seite.

Ein weiterer Schwerpunkt ist die auch für Nicht-Juristen verständliche Information über die rechtlichen Bedingungen des Wohnungseigentums, also beispielsweise über die Rechte und Pflichten der Wohnungseigentümer und Verwaltungen, über Minderheitenrechte, Individualrechte einzelner Wohnungseigentümer und über vieles andere mehr.

Denn nur fundierte Kenntnisse über die eigenen Rechte und Verpflichtungen sowie über die der anderen Beteiligten ermöglicht dem einzelnen Eigentümer die effektive Wahrnehmung seiner eigenen Interessen. Gleichzeitig kann bei einen hohen Informationsgrad der Eigentümergemeinschaften das bei Personenverbänden immer bestehende Konfliktpotential bereits durch die Kenntnis der eigenen Möglichkeiten gering gehalten werden.

Schwerpunkt ist ebenfalls der Bereich der Konfliktlösung im Sinne einer interessensgerechten und am Grundsatz der Gerechtigkeit orientierten, auf die Zukunft gerichtete Lösungsfindung, mit der alle Beteiligten leben können. Das Wissen um die Möglichkeiten, wie trotz scheinbar gegenläufiger Interessen ein Konflikt gelöst werden oder bereits im Entstehen verhindert werden kann, ist von überragender Bedeutung für die Beteiligten, sowohl in wirtschaflticher Hinsicht wie auch im Hinblick auf die Wohnqualität.

Ein besonderes Anliegen ist die Berichterstattung über Gerichtsverfahren und Gerichtsentscheidungen aus dem Wohnungseigentum und Mietrecht sowie die Kommentierung und Aufbereitung der Entscheidungen für den juristisch nicht vorbelasteten Wohnungseigentümer.

Dieses Internetangebot wird sich immer wieder auch mit umstrittenen Themen befassen, Stellung beziehen und/oder sich kritisch äußern, sei es beispielsweise zu Verwaltungspraktiken, zu Gerichtsentscheidungen oder Gesetzesentwürfen oder zum Verhalten von Behörden und Vereinen, einzelnen Eigentümern, Eigentümergruppen oder Verwaltungsbeiräten.

Möchten Sie über das Kommentieren hinaus eigene Beiträge beisteuern, nehmen Sie bitte mit mir per Email Kontakt auf. Beiträge von Gastautoren werden mit deren Namen gekennzeichnet, sofern sie zur Veröffentlichung gelangen.

Ich freue mich auf zahlreiche Beiträge und Anregungen von Ihnen, sachliche Kommentierungen und weiterführende Diskussionen.

Martina Oswald

When too perfect, liebe Gott böse!

(Nam June Paik)