BGH: Wohnflächenunterschreitung auch ohne Quadratmeterangabe im schriftlichen Mietvertrag möglich

Der Bundesgerichtshof hat am 23. Juni 2010 entschieden, dass ein Mangel einer Mietwohnung aufgrund einer Flächenabweichung auch dann vorliegen kann, wenn der schriftliche Mietvertrag keine Angaben zu der Wohnfläche enthält. Weiterlesen

Schadensersatzpflicht bei Mieter-Mobbing

E in Wohnungseigentümer haftet für gezieltes Mobbing und Hinausekeln des Mieters eines anderen Wohnungseigentümers und muss den entstandenen Mietausfallschaden ersetzen. So entschied das Oberlandesgericht Köln. Weiterlesen

Keine Mietminderung wegen Lärm von Kinderspielplätzen

E ine Erdgeschoss-Mieterin behielt mehrere Jahre über Teile der Miete wegen von Kinderspielplatz ausgehendem Lärmbelästigung ein. Der Spielplatz befindet sich unmittelbar vor der Wohnung und war bereits bei Beginn des Mietverhältnisses vorhanden. Weiterlesen

Terminhinweis des BGH: Mietminderung wegen mangelhafter Trittschalldämmung?

Am 28. April 2010 verhandelt der BGH die folgendeAngelegenheit: Die Beklagten sind Mieter einer Wohnung der Kläger in einem in den Jahren 2001/2002 errichteten Mehrfamilienhaus in Bonn. Die Kläger machen Mietrückstände für die Monate April 2006 bis einschließlich Dezember 2007 von insgesamt 1.701 € geltend. Weiterlesen

BGH: Mietminderung wegen Wohnflächenunterschreitung trotz “ca.”-Zusatz

D er Bundesgerichtshof hat am 10. März 2010 entschieden, dass bei der Berechnung der Mietminderung wegen Unterschreitung der im Mietvertrag angegebenen Wohnfläche auch dann keine zusätzliche Toleranzschwelle zu berücksichtigen ist, wenn die Wohnflächenangabe im Vertrag einen “ca.”-Zusatz enthält. Weiterlesen